Integrationsnachmittag in Püttlingen

Zwölf Organisationen und Vereine, die Hilfe in anderen Ländern leisten, haben sich am

7.Juni 2008 in der Barbarahalle in Püttlingen vorgestellt. Organisiert wurde diese Veranstaltung vom Verein „Freunde Bulgariens“. Neben den Gastgebern war unter den teilnehmenden Organisationen auch der Verein „Kinder von Tschernobyl“ vertreten.

An Infoständen wurden Fotografien zu aktuellen oder abgeschlossenen Projekten gezeigt.

Handarbeiten und landestypische Köstlichkeiten vermittelten einen Eindruck über das jeweilige Land. Den Mitgliedern der einzelnen Vereine wurde die Möglichkeit gegeben, ihre Arbeit vorzustellen. Neben den zahlreichen Informationen zeigte der Nachmittag eindrucksvoll, wie gelebte Integration in der saarländischen Alltagspraxis aussehen kann.

Tanz- und Musikgruppen aus den 12 Ländern brachten fröhliche Abwechslung in das Programm.

Ein gelungener Nachmittag, der den Besuchern unsere Arbeit näher brachte.

Hilde Holzer

Juli 2008