Besuch im Landtag des Saarlandes

Frau Gercke-Müller, die Ehefrau unseres Ministerpräsidenten, war mehrere Jahre Schirmherrin unseres Sommerfestes. Leider konnte sie dieses Jahr die Schirmherrschaft nicht übernehmen, da sie zu dem Zeitpunkt verreist war. Da sie unsere Kindererholung aber unterstützen wollte, lud sie alle Kinder mit Gasteltern am 3. Juli in den Landtag des Saarlandes ein.

Um 14.00 Uhr wurden alle im Plenarsaal von Herrn Dr. Zeyer, Direktor des Landtages, begrüßt. Nach kurzer Ansprache, in der er vor allem Begeisterung für die Arbeit des Vereins „Kinder von Tschernobyl“ zeigte, konnten die Kinder sich in den großen Pausenraum des Landtages zurückziehen.

Bei kühlen Getränken und kleinem Imbiss verbrachten sie den Nachmittag , während bei den Erwachsenen die Köpfe rauchten.

Herr Riemann führte durch die Arbeit des Parlaments während des Jahres, erklärte die Sitzordnung im Plenarsaal und beantwortete fachmännisch alle Fragen seiner Besucher.

Mit belegten Brötchen endete dieser interessante Nachmittag.

Die Betreuerinnen aus Tschernobyl überreichten Frau Gercke-Müller als Dank kleine Gastgeschenke aus Weißrussland.

Übrigens sind die Sitzungen im Landtag öffentlich, jeder Zuhörer ist willkommen.

Hilde Holzer

Juli 2008