Sonntag, 13. Juli 2008



Am Sonntag, dem 13. Juli 2008 hatte der Verein „Kinder von Tschernobyl“ für die diesjährigen Gastkinder ein großes Kinder- und Sommerfest auf die Beine gestellt.

Klick grosses Bild Saartoto-Chef Gerd Meyer übernahm die Schirmherrschaft der Veranstaltung.

Klick grosses Bild Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments und im Saarland geboren, wünschte dem Verein für seine Aufgaben und Projekte weiterhin viel Erfolg.

Bei Bilderbuchwetter feierten die Jungen und Mädchen mit Gastfamilien und zahlreichen Besuchern bis in die späten Abendstunden. Das Angebot an Speisen und Getränken war wieder überwältigend. Guido Sander, Mitverantwortlicher für die Kindererholung, sorgte mit seiner Herstellung von Popcorn für die kleine Mahlzeit zwischendurch.

Die große Tombola, wobei die Hauptpreise erst abends aus den Nieten verlost wurden, ließ die Gäste bis zum Ende ausharren.

Dank zahlreicher Attraktionen verging auch für die Kleinen die Zeit wie im Flug.

Die Hüpfburg wurde den ganzen Tag über voll genutzt. Hier konnte man sich so richtig austoben. Eine Spiele-Olympiade, bei der es auch Preise zu gewinnen gab, sorgte für Abwechslung. Eine Base-Ball Anlage wurde aufgebaut. Erfahrene Mannschaftsmitglieder gaben Einzelunterricht. Nachmittags standen Pferde zum Ausritt bereit.

Max Bousso war wieder mit vielen Trommeln gekommen. Geduldig brachte er den kleinen Gästen Melodien bei. Mehr als 2 Stunden war das fröhliche Konzert über den ganzen Festplatz zu hören.

Leider ging auch dieser schöne Tag zu Ende. Gegen 20.00 Uhr hieß es Abschied nehmen von der Edelweißhütte.

Bestimmt sehen wir uns im nächsten Jahr wieder.

Hilde Holzer, Juli 2008