Rückblick Kindererholung 2009

Der ganze August zeigte sich in diesem Jahr wirklich als Hochsommer. Sonne satt, und nur einige Gewitter.

So konnten sich die 28 Kinder aus Weißrussland bei uns oft im Freien aufhalten und die gute Luft genießen. Kulinarisch wurden sie auch von ihren Gasteltern gut versorgt. Gegen Ende des Ferienaufenthaltes waren schon ein paar Pfund dazugekommen. So traten die Jungen und Mädchen gut erholt und rundum zufrieden am 17.August ihre Heimreise an.

23 Tage lagen hinter ihnen, voll Abwechslung, Spaß und Abenteuer. Das Orga-Team-Kindererholung hatte wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Begonnen wurde wieder mit der Kleiderbörse, damit die kleinen Gäste sich einkleiden konnten. Zum Tramposarium am Bostalsee waren sie eingeladen und durften kostenlos alle Trampolins benutzen. Anschließend wurde eine 50minütige Rundfahrt mit dem Schiff über den See gestartet.

Fam. Kast aus Saarlouis hatte die ganze Mannschaft eingeladen. Zusammen mit Nachbarn ließen sie ein Riesenkinderfest steigen. Außer Kaffee und Kuchen und Gegrilltem gab es jede Menge Belustigungen. Die Jugendfeuerwehr war eingeladen und fuhr die Kinder mit der Hebebühne nach oben. Dann warfen sie ihre Spritzen an, und bei dieser Hitze sprang der eine oder andere gerne durch den Wasserstrahl. Jedes Gastkind bekam zum Abschied einen Rucksack, gefüllt mit allerlei Schulinhalt.

Auch die Köllerbacher Ringer veranstalteten wieder einen Nachmittag. Der Kinderschutzbund lud zum Zoobesuch ein. Das Jugendorchester Großrosseln gab eine Vorstellung, und Mitarbeiter des Bergwerks Velsen ließen die Besucher Grubenluft schnuppern. Und überall war für Essen und Getränke bestens gesorgt. Der Verein organisierte eine Fahrt in den Eifelpark, eine Wanderung in Berus und ein Treffen im Naturfreundehaus Kirchheck.

Nicht zu vergessen das große Kinder- und Sommerfest an der Edelweißhütte. Langeweile war in diesen 3 Wochen für alle ein Fremdwort. Rückblickend war die Kindererholung 2009 ein voller Erfolg ohne besondere Probleme. Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Gastfamilien ganz herzlich.

Hilde Holzer

August 2009