Sonntag, 09. August 2009



Bereits zum 10. Mal feierten wir dieses Jahr am 9. August unser Kinder – und Sommerfest mit Ferienkindern aus der Region um Tschernobyl, Gasteltern und vielen Besuchern.

Bei idealem Sommerwetter verlief die gesamte Veranstaltung perfekt. Schon zur Mittagszeit waren die Sitzgarnituren gut besetzt und die Verzehrstände dicht belagert. Das Angebot an Speisen und Getränken erwies sich wieder als preisgünstig, großzügig portioniert und lecker. Auch die Kaffeetafel am Nachmittag war reichlich gedeckt und wurde ausgiebig genutzt. Während die Erwachsenen gemütlich zusammensaßen, sorgte ein breites Spielangebot für die Kurzweil der Kinder. Die Springburg war immer belegt. Daneben lief ein Parcours ab mit Dosenwerfen, Geschicklichkeitsspielen und vielem mehr.

Mit Begeisterung waren die Kinder beim „Holzkuhmelken“ dabei. Besondere Höhepunkte waren in diesem Jahr eine Tanzaufführung der „Illinger Gartenzwerge“, einer Kindergruppe vom Karnevalverein „Knallerbsen“ und eine Schminkaktion mit ausgesuchten Motiven. Die Tanzvorführung begeisterte Jung und Alt.

Mitarbeiter des Studios Farbenwelt-Tattoo boten die Gelegenheit sich ein (wieder entfernbares) Tattoo auflegen zu lassen – ein Körperschmuck, der ja derzeit als besonders „cool“ gilt. Für die modische Körperkunst standen sie gerne Schlange.

Schirmherrin der Veranstaltung war wieder Frau Astrid Gercke-Müller, die zusammen mit dem Püttlinger Bürgermeister Martin Speicher, Elena Sparkewitsch, der Bürgermeisterin von Jurkewitschi, und dem Vereinsvorsitzenden Manfred Klein das Fest eröffnete.

Die große Tombola mit fast 1000 Preisen war immer belagert. Gegen Ende der Veranstaltung wurden aus den Nieten Hauptpreise gezogen. Da wurde über den Gewinn von Handys, Staubsauger, Paris-Reisen und sogar über eine komplette Badmöbelserie gejubelt. Max Bousso ließ mit seinen Trommeln und eingeübten Abschiedsliedern mit den Kindern aus Weißrussland das Fest ausklingen.

Hilde Holzer

August 2009