Konvoi 18.10.2002 bis 27.10.2002

Krankenhaus ShitkowitschiIm Krankenhaus von Shitkowitschi soll die diagnostische Abteilung renoviert werden. Diese - etwa 200 m vom Hauptgebäude entfernte Klinikabteilung - war in einem desolaten Zustand. Das zweistöckige Gebäude hat inzwischen neue Fenster. Die Elektrik, die Sanitär- und Heizanlagen sind neu. Die Wände sind verputzt und es können jetzt die Fliesen geklebt werden.

Dr Krammak, Chefarzt der Klinik, wies darauf hin, wie sehr sie beim Auf- und Ausbau der Klinik auf unsere Hilfe hoffen und angewiesen sind. Die Arbeiten sollen bis Mitte 2003 abgeschlossen sein. Unser Ziel ist es, die sanitären Mittel, wie Fliesen, Toiletten, Waschbecken u.s.w., zu beschaffen und nach Shitkowitschi zu transportieren.

Benötigt werden:

Erdgeschoß und 1. Etage

436 qm Wandfliesen
192 qm Bodenfliesen

Es besteht weiterhin Bedarf an:

12 Waschbecken, weiß, 50 cm, mit Armaturen
9 Toiletten, weiß, komplett mit Spülkasten
2 Boiler a 80l 380 V, 16 A/Druckboiler

Alle benötigten Materialien sollen aus Qualitätsgründen hier gekauft oder beschafft werden. Anschließend werden sie dann nach Shitkowitschi transportiert. Der Ausbau wird in Shitkowitschi von dort ansässigen Handwerkern durchgeführt. Diese "Hilfe zur Selbsthilfe" soll die allgemeine Situation des Handwerks verbessern.

Selbstverständlich wird dieses Projekt von Mitgliedern des Vereins begleitet. Damit ist sichergestellt, dass das eingesetzte Geld und die eingesetzten Mittel auch dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Dieses Projekt ist nur mit Hilfe von Spenden zu bewerkstelligen. Mit Ihren Sach- oder Geldspenden helfen Sie uns, dieses Projekt zu verwirklichen und verhelfen gleichzeitig den Menschen vor Ort zu einem funktionierenden Krankenhaus und somit zu einer verbesserten medizinischen Versorgung.